Zur Person


Vita

Geboren wurde ich 1981 in Radevormwald. Auf mein Abitur am Städtischen Röntgen-Gymnasium Remscheid folgte zunächst der Zivildienst im Bereich Altenpflege bei der Evangelischen Kirchengemeinde Remscheid-Lennep.

 

2002 begann ich dann das Studium der Rechtswissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf, das ich 2008 mit dem Ersten Staatsexamen erfolgreich beendete.

 

Daraufhin war ich zwei Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht von Herrn Prof. Dr. Olzen angestellt. Während dieser Zeit leitete ich unter anderem mehrere Arbeitsgemeinschaften im Zivilrecht und wirkte an Kommentierungen im Staudinger sowie im Münchener Kommentar mit.

 

2010 schloss sich das Referendariat an. Tätig war ich in dieser Zeit zum Beispiel im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, in der Rechtsabteilung der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co. KG sowie in der Complianceabteilung der Deutschen Bahn.

 

Nachdem ich 2012 auch das Zweite Staatsexamen erfolgreich absolviert hatte, entschloss ich mich unmittelbar nach meiner Zulassung zur Anwaltschaft zur Gründung meiner eigenen Kanzlei und damit zur Umsetzung meines lange gehegten Traums der Selbständigkeit.

Kanzleiphilosophie

Die Basis für meine Tätigkeit als Rechtsanwalt bildet eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit meinen Mandanten. Nur gemeinsam erreichen wir die von Ihnen angestrebten Ziele! Außerdem halte ich mich an folgende Vorgaben:

 

  • Keine langen Wartezeiten, schnelle Terminvergabe und Rückruf immer innerhalb von 24 Stunden
  • Mandantenbesuche sind nach vorheriger Absprache möglich
  • Kostentransparenz, Aufklärung immer im Vorfeld
  • Kontinuierliche Information über den Stand des Mandats
  • Allgemein verständlich formulierte Rechtsauskünfte und klare Handlungsempfehlungen

Fremdsprachen

Englisch

Französisch

Spanisch